Eine Blower Door Messung / eine Luftdichtheitsmessung gibt bei

Neubauten und/oder Sanierungsobjekten Auskunft darüber,

in welchem Umfang und wo ein Haus Schwachstellen in

Form von Luftundichtheiten aufweist.

(Bei Nutzung von KFW-Mitteln wird dieser Nachweis verlangt.)


Je luftdichter ein Haus gebaut ist, desto weniger Heizenergie

verpufft ungenutzt in die Umwelt. Kein Gebäude ist zu

100 Prozent luftdicht. Bauherren und Eigentümer

sollten dennoch Wert auf eine fachgerecht Planung (Luftdichtheitskonzept) und handwerkliche Ausführung legen,

damit die unkontrollierten Lüftungswärmeverluste möglichst

niedrig sind. Denn je niedriger sie sind, umso weniger

Heizenergie geht ungenutzt verloren.


Übrigens:

Luftundichtheiten und Wärmelecks bedeuten nicht nur

Energieverlust. Sie können Schimmel auslösen und im

schlimmsten Fall die nagelneue Bausubstanz sogar

nachhaltig schädigen.


Lassen Sie für Ihr Gebäude stets durch einen unabhängigen und

direkt beauftragten Fachmann die Blower Door Messung

durchführen, damit Sie hier eine unabhängige Qualitätskontrolle

vor dem Innenausbau und bei der Schlussmessung erhalten.

Startseite Büro Architekturleistungen Gebäude Energie Luftdichtheitsmessung Rettungswegepläne Kontakt Impressum Links